Self-Care in Europa: GSK präsentiert Studie zu Perspektiven der Gesundheitsselbsthilfe

Self-Care kann die Gesundheitsversorgung in Deutschland und ganz Europa optimieren und Vorteile wie eine höhere Lebensqualität für den Einzelnen und geringere Gesundheitskosten für die Gesellschaft bringen. Das zeigt eine Studie, die vom Healthcare-Beratungsunternehmen Vintura im Auftrag von GSK Consumer Healthcare durchgeführt wurde.

In ihrem Studienbericht mit dem Titel: „Gesundheitsselbsthilfe und ihre Vorteile für die europäische Gesundheitswirtschaft“ betonen die Forscher, dass eine umfassende Gesundheits-selbsthilfe die Menschen in die Lage versetze, sich bestmöglich um ihre eigene Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu kümmern. Das bringe gesundheitliche Vorteile mit sich, könne gleichzeitig aber auch den zunehmenden Druck auf die Gesundheitssysteme mindern. Jedoch lasse sich eine weitreichende Kultur der Gesundheitsselbsthilfe nur erreichen durch die Stärkung der Gesundheitskompetenz, mehr Maßnahmen zur gesundheitlichen Prävention, eine bessere Einbindung von medizinischen Fachkräften und Apothekern sowie einen leichteren Zugang zu rezeptfreien Medikamenten.

Der vollständige Bericht „Gesundheitsselbsthilfe und ihre Vorteile für die europäische Gesundheitswirtschaft“ ist unten zum kostenlosen Download auf Deutsch und Englisch verfügbar. Ebenfalls zum Download finden Sie unten einen Steckbrief mit den wichtigsten Eckdaten und Kernergebnissen der Studie sowie die Pressemitteilung vom 23. Februar 2021.

Downloads

Factsheet "Gesundheitsselbsthilfe und ihre Vorteile für die europäische Gesundheitswirtschaft" (PDF 0,14MB)

Report "Gesundheitsselbsthilfe und ihre Vorteile für die europäische
Gesundheitswirtschaft" (PDF 1,9MB)

Report "The healtheconomic benefits of self-care in Europe" (Englisch, PDF 1,9MB)

Pressemeldung "Self-Care in Europa: GSK präsentiert Studie zu Perspektiven der Gesundheitsselbsthilfe" (PDF 1,6MB)