Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom)

Eierstockkrebs ist bei Frauen die achthäufigste Art von Krebs weltweit.1 Es gibt vor allem drei Zelltypen, aus denen sich Eierstockkrebs bildet: Epithelzellen, Keimzellen und Stromazellen, wobei epitheliale Tumore mit Abstand die meisten Fälle von Eierstockkrebs ausmachen.2 Viele Frauen mit Eierstockkrebs in einem frühen Stadium zeigen keine Anzeichen der Erkrankung. Wenn welche auftreten, sind diese nicht eindeutig auf einen Eierstockkrebs zurückzuführen, da die Anzeichen unspezifisch und vergleichbar mit jenen von weniger schwerwiegenden Erkrankungen sind. Dadurch ist eine Diagnose schwierig zu stellen und erfolgt oft sehr spät.

Mögliche Ursachen & Risikofaktoren

  • Familiengeschichte von Eierstock- oder Brustkrebs
  • Zysten und Entzündungen, die sich z.B. an Eierstöcken, Darm oder Bauchfell ansiedeln (Endometriose)
  • Zunehmendes Alter
  • Unfruchtbarkeit oder Kinderlosigkeit
  • Rauchen
  • Lynch-Syndrom (Tumorsyndrom, wodurch das Risiko für verschiedene Krebserkrankungen deutlich steigt)

Mögliche frühe Anzeichen

  • Becken- und Bauchschmerzen
  • Schwellungen oder Blähungen
  • Veränderungen der Darmbewegungen
  • Müdigkeit
  • Häufige oder dringende Notwendigkeit zu urinieren

Patienten und Häufigkeit

An den jährlich über 8 Millionen neuen Krebserkrankungen bei Frauen hat Eierstockkrebs einen Anteil von 3,6 Prozent.3 Bei den meisten Frauen wird Eierstockkrebs erst in einem fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert – die Prognosen sind dann meist schlecht. Die 5-Jahres-Überlebenswahrscheinlichkeit von Frauen mit allen Arten von Eierstockkrebs liegt deswegen auch unter 50 Prozent.4

Diagnose von Eierstockkrebs

  • Biopsie (Gewebeprobe)
  • Physikalische Bewertung und Beckenuntersuchung
  • Ultraschall und andere bildgebende Tests
  • Bluttests

Behandlung von Eierstockkrebs

  • Chirurgie zur Entfernung des Krebses
  • Gezielte Therapie
  • Chemotherapie

Referenzen

1 Worldwide Cancer Data. World Cancer Research Fund. https://www.wcrf.org/dietandcancer/cancer-trends/worldwide-cancer-data. Published July 17, 2019. Letzter Aufruf: März 2020.
2 Drapkin, RI. Ovarian Cancer. National Organization for Rare Disorders (NORD). https://rarediseases.org/rare-diseases/ovarian-cancer/. Letzter Aufruf: März 2020.
3 Worldwide Cancer Data. World Cancer Research Fund. https://www.wcrf.org/dietandcancer/cancer-trends/worldwide-cancer-data. Published July 17, 2019. Letzter Aufruf: März 2020.
4 Ovarian, Fallopian Tube, and Peritoneal Cancer: Statistics. Cancer.net. https://www.cancer.net/cancer-types/ovarian-fallopian-tube-and-peritoneal-cancer/statistics. Letzter Aufruf: März 2020.