Skip to Content Skip to Search

Neu: Dr.BEST Interdentalbürsten Bis zu 40 % mehr Zahnoberfläche reinigen als mit Zähneputzen allein

  • Ab Oktober 2021 gibt es die neuen Zahnzwischenraumbürsten Dr.BEST Interdentalbürsten in drei verschiedenen Größen
  • Die Bürstchen reinigen bis zu 40 % mehr Zahnoberfläche als mit Zähneputzen allein erreicht werden kann
  • Von Dr.BEST-Experten entwickelt für eine gründliche Entfernung von Zahnbelag und Essensresten zwischen den Zähnen
  • Klimafreundlich durch die Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen

Die häusliche Mundhygiene hat sich in Deutschland im Laufe der vergangenen Jahre stetig verbessert.1 Immerhin 75 Prozent aller Erwachsenen putzen sich mindestens zweimal am Tag die Zähne.2 Was beim bloßen Zähneputzen jedoch vernachlässigt wird, sind die Zahnzwischenräume, die bei einem Erwachsenen rund 40 Prozent der Zahnoberflächen ausmachen. Die schwer zugänglichen Hohlräume bleiben von der Zahnbürste weitgehend unberührt und können damit Speiseresten und Plaque-Bakterien einen idealen Nährboden bieten. Die neuen Dr.BEST Interdentalbürsten wurden entwickelt, um auch diese Zahnflächen sanft und gründlich zu reinigen. Die soften und nachhaltigen Borsten auf Rizinusölbasis lassen sich dank des ergonomischen Griffs einfach zwischen den Zähnen einführen. Um verschieden große Zahnzwischenräume effektiv zu reinigen, gibt es die neuen Dr.Best Interdentalbürsten in den drei gängigsten Größen 0, 2 und 3. Die beiden größeren Bürsten haben an der Spitze einen extra feinen Borsteneinsatz, damit sie leichter in den Interdentalraum gleiten.

Zahnfleischentzündungen vorbeugen

Laut einer aktuellen Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde und der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie können so genannte Hilfsmittel zur Interdentalraumreinigung beitragen, Zahnfleischentzündungen zu reduzieren. Sie bieten in dieser Hinsicht einen Zusatznutzen zum alleinigen Zähneputzen.3 Experten empfehlen hierfür den Einsatz von Interdentalraumbürsten, da sie die effektivste Methode sind und von den Patienten am besten akzeptiert werden. Andere Hilfsmittel wie zum Beispiel Zahnseide sollen erst dann verwendet werden, wenn die Zahnlücken für den Einsatz von Zahnzwischenraumbürstchen zu eng sind.

Klimafreundlich und umweltschonend

Die neuen Dr.Best Interdentalbürsten sind aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt und schonen damit die Umwelt. Der pflanzenbasierte Griff besteht aus zertifiziertem Biokunststoff mit Zellulose, die nachhaltigen Borsten aus Rizinusöl und auch die Verpackung ist zu 100 Prozent plastikfrei.

Produktinfo:

Die neuen Dr.BEST Interdentalbürsten sind ab Oktober 2021 im Drogeriefach- und Lebensmitteleinzelhandel in den Größen 0, 2 und 3 in den Farben pink, rot und türkis zum Preis von 2,99 Euro (UVP*) mit je 6 Bürstchen in der praktisch wiederverschließbaren Packung erhältlich.

* Unverbindliche Preisempfehlung = Preisgestaltung obliegt alleine der Hoheit des Handels

Wie wende ich Zahnzwischenraumbürstchen richtig an?

  • Richtige Größe ermitteln (Die Bürste muss sich ohne Druck einführen lassen)
  • Einmal täglich abends ohne Zahnpasta vor dem Zähneputzen anwenden, um Belag und Speisereste des Tages zu entfernen
  • Interdentalbürste vorsichtig und mit nur leichtem Widerstand leicht schräg (im Oberkiefer nach unten, im Unterkiefer nach oben) von Außen am Zahnfleischrand in jeden Zahnzwischenraum einführen und mehrmals vor und zurück bewegen
  • Nach der Reinigung jedes Zahnzwischenraumes die Bürste unter fließendem Wasser abspülen
  • Anschließend den Mund gründlich mit Wasser ausspülen und die Interdentalbürste trocken lagern

 

Über GSK Consumer Healthcare:

GSK Consumer Healthcare ist eines der weltweit größten Gesundheitsunternehmen und blickt auf über 160 Jahre Unternehmenshistorie zurück. Unser Ziel ist es, Menschen auf der ganzen Welt mit Gesundheitsprodukten dabei zu unterstützen, leistungsfähiger zu sein, sich besser zu fühlen und länger zu leben. Einige der weltweit beliebtesten Gesundheitsmarken zählen zum Unternehmen, darunter Sensodyne, Voltaren, Dr.BEST, Vitasprint, Otriven und Fenistil. Diese Marken sind in über 100 Ländern auf der ganzen Welt erfolgreich. Sie erfüllen die Bedürfnisse von Millionen von Menschen, die sich jeden Tag in Apotheken, Supermärkten und im Internet für unsere Produkte entscheiden. Unser Ziel ist es, ein global wachsendes Geschäft, das als Fast Moving Consumer Healthcare (FMCH) bezeichnet wird, aufzubauen. Im Mittelpunkt steht die alltägliche Gesundheitsversorgung mit wissenschaftlicher Expertise und garantierter Qualität, um die Erwartungen der Verbraucher in einer modernen Welt zu erfüllen.

Weitere Informationen zu GSK Consumer Healthcare finden Sie im Internet auf https://de.gsk.com/de-de/produkte/consumer-healthcare/

Referenzen

1 A. Rainer Jordan, Wolfgang Micheelis (Gesamtbearbeitung), Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V), Herausgeber: Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ), Köln, 2016.

2 Statista Research Department: Verteilung der Häufigkeit des Zähneputzens von Erwachsenen nach Geschlecht. 11.08.2016https://de.statista.com/statistik/daten/studie/785913/umfrage/umfrage-zur-haeufigkeit-des-zaehneputzens-in-deutschland-nach-geschlecht/, abgerufen am 13.09.2021

3 DGParo, DGZMK, S3-Leitlinie (Langversion): Häusliches mechanisches Biofilmmanagement in der Prävention und Therapie der Gingivitis. https://www.dgzmk.de/uploads/tx_szdgzmkdocuments/LL_1__083-022__Final_Langversion_11_2018.pdf abgerufen am 13.02.2021

Nach oben

Ansprechpartner für Journalisten 

Bei Fragen zur Marke oder zum Unternehmen GSK Consumer Healthcare, wenden Sie sich gerne direkt an: Sie benötigen Informationen oder Bildmaterial? Dann wenden Sie sich gerne an unsere PR-Agentur:
GSK Consumer Healthcare
Martina Gernet
Communications Director DACH
E-Mail: presse.dach@gsk.com
Tel: +49 (0) 89 7877 189
FleishmanHillard Germany GmbH
Katharina Bittmann
Managing Supervisor
E-Mail: katharina.bittmann@fleishman.com
Tel: +49 (0) 172-9770303