Zovirax Lippenherpescreme glänzt in neuem Verpackungsdesign

  • Strahlendes Hellblau und Weiß sorgen für einen starken und einheitlichen Markenauftritt mit dem im letzten Jahr aus der Rezeptpflicht entlassenen Zovirax Duo.
  • Ab sofort gibt es bei Bestellungen das neue, moderne Design der Zovirax Lippenherpescreme.

Nach der erfolgreichen OTC-Einführung von Zovirax Duo, erstrahlt auch die Zovirax Lippenherpescreme in neuem Glanz. Um einen einheitlichen Markenauftritt zu etablieren, steht die Farbe Blau nun auch bei dem Klassiker von Zovirax im Fokus – so fügt sich die Verpackung hervorragend in die Produkt-Familie ein. Gleichzeitig erfolgt eine Differenzierung der beiden Lippenherpespräparate von GlaxoSmithKline über unterschiedliche Farbtöne: Während Zovirax Duo in Dunkelblau und Silber im Regal punktet, sorgt die Zovirax Lippenherpescreme mit Hellblau und Weiß für mehr Visibilität am Point of Sale.

Zovirax Lippenherpescreme mit neuer Verpackung ist ab sofort bestellbar. 

Die Zovirax Lippenherpescreme ist eine bewährte Empfehlung, wenn sich die Lippenherpesbläschen bereits gebildet haben. Der Klassiker von Zovirax beschleunigt dank dem Wirkstoff Aciclovir die Abheilung der sichtbaren Lippenherpes-Symptome und verkürzt die Schmerzphase. 

Weitere Informationen zu den Zovirax Produkten finden Sie im Internet auf www.zovirax.de.

Zum Download

Zovirax Lippenherpescreme glänzt in neuem Verpackungsdesign (PDF, 0,6 MB)
Packshot Zovirax Lippenherpescreme (JPG, 0,8 MB)
Packshot Zovirax Lippenherpescreme mit Tube (JPG, 1,3 MB)

Ansprechpartner für Journalisten

Bei Fragen zur Marke oder zum Unternehmen GSK Consumer Healthcare, wenden Sie sich gerne direkt an: Sie benötigen Informationen oder Bildmaterial den Zovirax Produkten? Dann wenden Sie sich gerne an unsere PR-Agentur:
GSK Consumer Healthcare
Kerstin Köster
Communications Manager
E-Mail presse.dach@gsk.com
Mobile +49 (0)162 901 4430
Tel +49 (0)89 7877 680
Edelman.ergo
Hannah Röhling
Account Executive
E-Mail hannah.roehling@edelman.com
Tel +49 (0)69 401254-392


Zovirax Duo 50 mg/g / 10 mg/g Creme
 Wirkstoffe: Aciclovir, Hydrocortison Zusammensetzung: 1 g Creme enthält 50 mg Aciclovir und 10 mg Hydrocortison. Sonstige Bestandteile: dickflüssiges Paraffin; weißes Vaselin; Isopropylmyristat (Ph. Eur.); Natriumdodecylsulfat; Cetylstearylalkohol (Ph. Eur.); Poloxamer 188; Propylenglycol; Citronensäure-Monohydrat; Natriumhydroxid (zur pH-Einstellung); Salzsäure (zur pH-Einstellung); gereinigtes Wasser. Anwendungsgebiete: Behandlung früher Anzeichen und Symptome von rezidivierendem Herpes labialis (Lippenherpes) zur Senkung der Progression von Lippenherpesepisoden zu ulzerativen Läsionen bei immunkompetenten Erwachsenen und Jugendlichen (12 Jahre und älter). Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe, Valaciclovir oder einen der sonstigen Bestandteile. Anwendung bei Hautläsionen, die von einem anderen Virus als Herpes simplex verursacht wurden, oder bei fungalen, bakteriellen oder parasitären Hautinfektionen. Nebenwirkungen: Häufig: Austrocknung oder Abschuppung der Haut; Gelegentlich: vorübergehendes Brennen, Kribbeln oder Stechen (nach Anwendung des Produktes), Juckreiz; Selten: Erythem, Pigmentveränderungen, Kontaktdermatitis (Anwendung im Zuge dermaler Sicherheitsstudien unter Okklusion); Sehr selten: Überempfindlichkeitsreaktion vom Soforttyp einschließlich Angioödem; Häufigkeit nicht bekannt: verschwommenes Sehen. Warnhinweis: Enthält Cetylstearylalkohol und Propylenglycol.

Apothekenpflichtig. Stand: 11/2017 GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG, Barthstraße 4, 80339 München

Zovirax Lippenherpescreme 5 % Aciclovir; Zusammensetzung: 1 g Creme enthält 
50 mg Aciclovir. Sonstige Bestandteile: Cetylstearylalkohol (Ph. Eur.), Natriumdodecylsulfat, dickflüssiges Paraffin, Glycerolmonostearat, Macrogolstearat 100, Poloxamer 407, Propylenglycol, weißes Vaselin, Dimeticon 20, gereinigtes Wasser. Anwendungsgebiete: Zur lindernden Therapie von Schmerzen und Juckreiz sowie zur Beschleunigung der Krustenbildung beim natürlichen Heilungsverlauf von akuten Episoden wiederholt auftretender Lippenbläschen (rezidivierender Herpes labialis). Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Aciclovir, Valaciclovir, Propylenglycol oder einen der sonstigen Bestandteile. Nebenwirkungen: Gelegentlich: vorübergehendes Brennen oder Stechen auf den behandelten Hautabschnitten, Eintrocknung, Juckreiz und Abschuppung der behandelten Haut; Selten: Erythem, Kontaktdermatitis (Eine Kontaktdermatitis ist daran zu erkennen, dass die oben genannten Nebenwirkungen verstärkt auftreten und über die mit der Creme behandelten Hautabschnitte hinausgehen.); Sehr selten: Überempfindlichkeitsreaktion vom Soforttyp einschließlich Angioödem. Warnhinweis: Enthält Cetylstearylalkohol und Propylenglycol.
Apothekenpflichtig. Stand: 06/2016 GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG, Barthstraße 4, 80339 München