Neue Zahnpasta repariert den Zahnschmelz und stärkt den Zahn

Presseinformation für Publikumsmedien

  • Unser Zahnschmelz ist zwar nur 0,5 bis zwei Millimeter dick. Trotzdem schützt er unsere Zähne verlässlich vor äußeren Einflüssen.1
  • Ist er einmal beschädigt, kann er sich jedoch nicht von selbst wieder regenerieren.
  • Mit ihrer optimierten Formulierung repariert die neue Zahnpasta ProSchmelz Zahnschmelz REPAIR nachweislich geschwächten Zahnschmelz und unterstützt starke, gesunde Zähne.

Von klein auf haben wir gelernt, dass wir unsere Zähne zwei- bis dreimal am Tag putzen müssen. Nur so lässt sich Plaque entfernen und die Zähne gesund und sauber halten. Dass wir sie beim Putzen nicht nur pflegen, sondern nun auch reparieren können, wissen nur wenige. Die neue Zahnpasta ProSchmelz Zahnschmelz REPAIR fördert nachweislich die Aufnahme von Mineralien tief in die Zahnschmelzoberfläche und repariert so den durch Säuren geschwächten Zahnschmelz.

Unscheinbare Schutzschicht

Er ist die sichtbare, äußere Hülle unserer Zähne: Unser Zahnschmelz besteht aus einem dichten Netz winziger Kristallfasern und ist die härteste Substanz unseres Körpers.2 Zwar ist er nur etwa 0,5 bis zwei Millimeter dick, diese haben es jedoch in sich. Sie schützen die empfindlichen inneren Schichten unserer Zähne wirksam vor äußeren Einflüssen wie Temperaturschwankungen und Bakterien.1 Ist der Zahnschmelz beschädigt, können heiße, kalte und säurehaltige Lebensmittel stechende Schmerzen verursachen.3 Gleichzeitig bestimmt diese Schutzschicht das Aussehen unserer Zähne. Ein gesunder Zahnschmelz hat einen leicht gelblichen, grau- oder blaustichigen Weißton. Sobald er erodiert oder beschädigt wird, kann er sich nicht selbst wiederherstellen.4 Dann scheint das gelbliche Dentin darunter hervor.5

Remineralisierung durch optimierte Fluoridaufnahme

Die innovative Formulierung der neuen ProSchmelz Zahnpasta repariert den Zahnschmelz durch eine optimierte Fluoridaufnahme beim Zähneputzen. Dadurch können die Mineralien besser in den Zahnschmelz eingeschlossen werden. Der so gestärkte Zahn wird widerstandsfähiger gegenüber erneuten Säureangriffen durch Nahrungsmittel oder Getränke.

Zweimal täglich angewendet hilft sie daher, geschwächten Zahnschmelz nachweislich zu reparieren und die Zähne gesund zu halten. Beim Zähneputzen wird so nicht nur Plaque von den Zähnen entfernt, sondern auch wertvolle Mineralien eingelagert.

Sensodyne ProSchmelz Zahnschmelz REPAIR ist ab Mitte Februar 2019 im Drogeriefach- und Lebensmitteleinzelhandel sowie in ausgewählten Apotheken für 4,49 € (UVP*) erhältlich.

Weitere Informationen zu ProSchmelz finden Sie im Internet auf www.proschmelz.de.

Downloads:

Pressemitteilung Neue Zahnpasta repariert den Zahnschmelz und stärkt den Zahn (PDF, 0,2 MB)
Packshot Sensodyne ProSchmelz mit Packung und Tube (PNG, 6,6 MB)
Packshot Sensodyne ProSchmelz mit Packung (PNG, 2,4 MB)

Referenzen:

1 proDente e.V. Wunderwerke der Natur. Zuletzt aktualisiert am 08.03.2017. (Aufgerufen am 21.11.2018). URL: https://www.prodente.de/erkrankungen/einzelansicht/sensible-zaehne/wunderwerke-der-natur.html
2 Informationsdienst Mundgesundheit. Der Zahnschmelz: Härter als Eisen und doch empfindlich! Zuletzt aktualisiert am 10.04.2018. (Aufgerufen am 22.11.2018). URL: https://information-mundgesundheit.de/zahnschmelz/
3 proDente e.V. Zähne: Hart aber sensibel. Zuletzt aktualisiert am 08.03.2017. (Aufgerufen am 21.11.2018). URL: https://www.prodente.de/erkrankungen/einzelansicht/sensible-zaehne/zaehne-hart-aber-sensibel-1.html
4 Informationsdienst Mundgesundheit. Der Zahnschmelz: Härter als Eisen und doch empfindlich! Zuletzt aktualisiert am 10.04.2018. (Aufgerufen am 22.11.2018). URL: https://information-mundgesundheit.de/zahnschmelz/
5 Alliance Healthcare Deutschland AG/www.gesundheit.de. Warum werden Zähne gelb. Zuletzt aktualisiert am 02.11.2018. (Aufgerufen am 22.11.2018). URL: https://www.gesundheit.de/wissen/haetten-sie-es-gewusst/medizinische-begriffe/warum-werden-zaehne-gelb

Ansprechpartner für Journalisten 

Bei Fragen zur Marke oder zum Unternehmen GSK Consumer Healthcare, wenden Sie sich gerne direkt an: Sie benötigen Informationen oder Bildmaterial zu Sensodyne oder ProSchmelz? Dann wenden Sie sich gerne an unsere PR-Agentur:
GSK Consumer Healthcare
Kerstin Köster
Communications Manager
E-Mail presse.dach@gsk.com
Mobile +49 (0)162 901 4430
Edelman
Michelle Rinkenberger
Assistant Account Executive
E-Mail Michelle.Rinkenberger@edelman.com
Tel +49 (0)69 401254-315

 * Unverbindliche Preisempfehlung. Preisgebung liegt ausschließlich beim Händler.