Helau, Ahoi und Alaaf! Herpesfrei durch die fünfte Jahreszeit

  • Anfang März ist es wieder soweit: Von Altweiberfastnacht bis Aschermittwoch feiern Millionen Narren Karneval – vor allem draußen auf den Straßen und in gut besuchten Kneipen.
  • Ausgiebiges Feiern bei frostigen Temperaturen und erhöhter Alkoholkonsum können das Immunsystem schwächen – beste Voraussetzung für einen Lippenherpes-Ausbruch.
  • Die einzigartige Wirkstoffkombination von Zovirax Duo sagt schmerzhaften Bläschen frühzeitig den Kampf an – für eine möglichst herpesfreie Karnevalsaison.

Egal ob Fasching, Karneval oder Fastnacht – die fünfte Jahreszeit bedeutet Ausnahmezustand in vielen Regionen Deutschlands. Obwohl das Fest einen christlichen Ursprung hat, spielen heutzutage vor allem die bunten Karnevalsumzüge mit Musik, Masken, Verkleidungen und feucht-fröhlichen Abendveranstaltungen die übergeordnete Rolle. Party nonstop in überhitzten Räumen und Faschingsumzüge bei Schnee und Regen im Freien gehören für viele Narren in der tollen Zeit dazu, wie die Luft zum Atmen. Die närrische Zeit fordert dabei nicht nur das Durchhaltevermögen der Feierwütigen – auch die Gesundheit wird in Anspruch genommen. Erkältungsviren machen während der kalten Jahreszeit ohnehin schon die Runde und an Karneval lauern meist noch zusätzliche Herausforderungen für das bereits geschwächte Immunsystem – beste Voraussetzungen für einen Lippenherpesausbruch! Besonders kräftezehrend für den Körper sind hier vor allem die frostigen Temperaturen: Der Körper kühlt schnell aus und wird so anfälliger für Krankheiten. Wer längere Aufenthalte im Freien plant und fit bleiben möchte, sollte sich dick einpacken und statt auf ein luftiges Outfit lieber auf ein flauschiges Ganzkörper-Kostüm setzen.

Küssen verboten …

Klar – ein bisschen Spaß muss sein. Getreu dem Motto „Drink doch ene met!“, bleibt an Karneval beim ausgiebigen Feiern der übermäßige Alkoholgenuss häufig nicht aus. Narren und Jecken kommen sich dabei gerne besonders nah. Es wird geschunkelt bis zum Umfallen und das ein oder andere „Bützchen“ verteilt. Schnell werden im Rausche der Karnevalszeit auch Gläser und Flaschen mit Menschen geteilt, die man gerade erst kennengelernt hat. Kein Wunder also, dass Infektionskrankheiten wie Erkältungen hier Hochsaison haben. Das gilt auch für Lippenherpes, denn mögliche Triggerfaktoren lauern hier überall: Schlafmangel, Erschöpfung und ein erhöhter Alkoholkonsum sind purer Stress für den Körper, können das Immunsystem schwächen und damit einen Ausbruch begünstigen. Aber auch negative Emotionen wie Ekel sind häufige Auslöser und der Karnevalswahnsinn hält durchaus einige Situationen mit Ekel-Potenzial bereit.

… cremen erlaubt!

Menschen, die zu Lippenherpes neigen, sollten mit einem geeigneten Präparat für einen möglichen Ausbruch gewappnet sein. Damit die unschönen Symptome den Spaß nicht vermiesen, muss dem Lippenherpes frühzeitig der Kampf angesagt werden. Ein Präparat, das dabei unterstützt, ist Zovirax Duo. Mit der einzigartigen Wirkstoffkombination aus dem antiviralen Aciclovir und dem antientzündlichen Hydrocortison wird neben der Virenvermehrung zeitgleich auch die Entzündung bekämpft. Beim ersten Kribbeln angewandt, kann die Creme so die sichtbaren Symptome wie Bläschen, Wunde und Kruste sogar verhindern. Bildet sich trotz frühzeitiger Behandlung ein Bläschen, verkürzt die Lippenherpes-Creme die Heilungszeit und reduziert die Gesamtfläche von Bläschen, Wunde und Kruste.1

Betroffene, die immer wieder unter einem Ausbruch leiden, kennen ihre persönlichen Auslöser meist sehr gut. Für sie heißt es: Vorbereitet sein und Zovirax Duo immer griffbereit haben. Ob zur Karnevalssitzung, zum Umzug oder in der Kneipe – die praktische 2 Gramm Tube passt in jede Party-Tasche und kann überall mit hingenommen werden.

Zum Download

Helau, Ahoi und Alaaf! Herpesfrei durch die fünfte Jahreszeit (PDF, 0,25 MB)
Packshot: Zovirax Duo mit Tube, schräg (JPG, 0,76 MB)
Packshot: Zovirax Duo, schräg (JPG, 0,21 MB)
Packshot: Zovirax Duo mit Tube, frontal (JPG, 0,81 MB)
Packshot: Zovirax Duo, frontal (JPG, 0,21 MB)
 

Referenzen:

1 Hull CM et al. Early treatment of cold sores with topical ME‐609 decreases the frequency of ulcerative lesions: arandomized, double‐blind, placebo‐controlled, patient‐initiated clinical trial. J Am Acad Dermatol, 2011; 64: 696.e1‐11.   

Ansprechpartner für Journalisten

Bei Fragen zur Marke oder zum Unternehmen GSK Consumer Healthcare, wenden Sie sich gerne direkt an: Sie benötigen Informationen oder Bildmaterial den Zovirax Produkten? Dann wenden Sie sich gerne an unsere PR-Agentur:
GSK Consumer Healthcare
Kerstin Köster
Communications Manager
E-Mail presse.dach@gsk.com
Mobile +49 (0)162 901 4430
Tel +49 (0)89 7877 680
Edelman.ergo
Hannah Röhling
Account Executive
E-Mail hannah.roehling@edelman.com
Tel +49 (0)69 401254-392


Zovirax Duo 50 mg/g / 10 mg/g Creme
Wirkstoffe: Aciclovir, Hydrocortison Anwendungsgebiete: Behandlung früher Anzeichen und Symptome von rezidivierendem Herpes labialis (Lippenherpes) zur Senkung der Progression von Lippenherpesepisoden zu ulzerativen Läsionen bei immunkompetenten Erwachsenen und Jugendlichen (12 Jahre und älter). Warnhinweis: Enthält Cetylstearylalkohol und Propylenglycol. Apothekenpflichtig. Stand: 11/2017. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.