Zwei Journalisten mit Publizistik-Preis 2018 ausgezeichnet

  • GlaxoSmithKline Stiftung verleiht Publizistik-Preise an Roland Schulz und Renate Ell
  • Magazin der Süddeutschen Zeitung und Bayerischer Rundfunk-Beiträge schaffen Zugang zur Wissenschaft
  • Biomedizin verständlich gemacht

     

Als Anerkennung für hervorragende publizistische Arbeiten zum Thema Biomedizin hat die GlaxoSmithKline Stiftung am 28. Juni 2018 in Göttingen die diesjährigen Publizistikpreise an die Wissenschaftsjournalisten Roland Schulz und Renate Ell verliehen.

Roland Schulz erhielt den Publizistik-Preis Print für seine Titelgeschichte „Kleiner Star“, erschienen am 11.11.2016 im Magazin der Süddeutschen Zeitung über die Entdeckung des Fadenwurms und seine Bedeutung für die Wissenschaft, insbesondere für die Molekularbiologie. Das Tier ist als Modellorganismus für Untersuchungen zu den grundlegenden Mechanismen des Lebens etabliert, und die Forschung an diesem Tiermodell wurde bislang mit drei Nobelpreisen bedacht.

Renate Ell aus München erhält den Publizistik-Preis Hörfunk für ihr Radiofeature „Bakteriophagen – Ein altes Heilmittel wird wiederentdeckt“ – gesendet im Programm Bayern 2 am 06.04.17. In dem Beitrag wird über Bakteriophagen, ihre Erforschung und mögliche medizinische Nutzbarmachung berichtet.

Im Rahmen des Festakts hielt Prof. Dr. Boris Zernikow, Chefarzt und Lehrstuhlinhaber Deutsches Kinderschmerz- und Kinderpalliativzentrum, Universität Witten/Herdecke, den Festvortrag zum Thema „Wenn Aufklärung über Neurobiologie heilt: Die moderne Schmerztherapie“.
Die Laudationes für die Preisträger/-in hielten die Mitglieder des Verwaltungsrates der Stiftung Dr. Eva-Maria Streier für Roland Schulz und Prof. em. Dr. Dr. Ulrich Tröhler für Renate Ell.

Die Auszeichnungen sind mit jeweils 7.500 Euro dotiert.

Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage eine Pressemappe zu den Preisträgern. Weitere Informatio-nen zur GSK Stiftung sind verfügbar im Internet unter: www.gsk-stiftung.de

Ansprechpartner für Journalisten

Claudia Kubacki
Senior Managerin Unternehmenskommunikation
GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Tel.: 089/36044-8324
E-Mail: claudia.c.kubacki@gsk.com

Dagmar Weis
GlaxoSmithKline Stiftung
Telefon: 089/744 200 450
E-Mail: weis@gsk-stiftung.de