Jeder zweite Deutsche hält sich für ein Multitasking Talent

  • 67 Prozent der deutschen Frauen halten sich für ein besseres Multitasking Talent als Männer
  • Fast die Hälfte (49 Prozent) der Deutschen konzentriert sich auf das Zähneputzen und macht nichts nebenbei.
  • Dr.BEST entwickelt sein eigenes Multitasking Talent: die neue Dr.BEST Vibration multiexpert.

Im Alltag sind wir oft gezwungen, mehrere Aufgaben parallel zu managen: Da ruft der Chef an, poppen E-Mails im Postfach auf, will die Tochter wissen, ob sie auf die Übernachtungsparty darf und die Kollegin hat eine dringende Frage. Gut, wenn man in solchen Situationen mehrere Dinge gleichzeitig erledigen kann.

Doch wie multitasking-fähig sind die Deutschen eigentlich? Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, hat Dr.BEST eine repräsentative Umfrage mit rund 2.000 Menschen durchgeführt1. Denn der Experte für Zahnbürsten hat sein eigenes Multitasking Talent entwickelt: die Dr.BEST Vibration multiexpert. Die klügere Zahnbürste gibt zwar nach, sie steht aber im Alltag ihren Mann - genauso wie ihre Anwender. 96 Prozent der Befragten machen im Alltag verschiedene Aufgaben gleichzeitig. Mehr als jeder Zweite (55 Prozent) hält sich sogar für ein Multitasking Talent.1

Frauen halten sich eher für multitasking-fähig

Mangelndes Selbstbewusstsein kann man den Damen nicht vorwerfen, wenn es um das Thema Multitasking geht: 67 Prozent glauben, dass sie besser mehrere Angelegenheiten zur gleichen Zeit managen können als Männer. Das sehen die Herren anders: Nur 28 Prozent denken, dass Frauen ihnen hier überlegen sind. Jeder zweite Mann (55 Prozent der Männer) findet eher, dass das Geschlecht keinen Unterschied macht.1

Eltern entwickeln Fähigkeiten

60 Prozent halten Eltern für multitasking-fähiger, weil sie häufiger dazu gezwungen sind, Dinge simultan zu erledigen. Dem stimmen insbesondere Frauen zu (65 Prozent der Frauen vs. 55 Prozent der Männer). Die Deutschen sind sich allerdings uneins, ob sie die einzelnen Aktivitäten wirklich gut umsetzen, wenn sie mehrere parallel verfolgen (42 Prozent genauso viel Leistung bei Multitasking, 41 Prozent nicht genauso viel Leistung bei Multitasking).1

Wunsch nach Zeitersparnis

Doch warum erledigen wir nicht eine Aufgabe nach der anderen, sondern lieber alles zur gleichen Zeit? Eindeutig um „Zeit zu sparen“ (52 Prozent) und „möglichst effizient zu sein“ (44 Prozent). Am liebsten würden die meisten von uns noch mehr gleichzeitig schaffen.1

Top 3 Tätigkeiten

Und was machen wir am häufigsten parallel? Ein Viertel der Deutschen zählt Essen und Fernsehen als eine der Top 3 Tätigkeiten, die sie gleichzeitig machen (26 Prozent). 21 Prozent verrichten bei der Arbeit mindestens zwei Sachen auf einmal und 18 Prozent schauen fern und bedienen dabei das Smartphone.1

Natürlich wollte Dr.BEST auch wissen, was die Deutschen beim Zähneputzen noch so erledigen. Die Antwort: Nicht viel. Ihre Zahnpflege nehmen die Deutschen ernst. Fast der Hälfte ist es wichtig, sich beim Zähneputzen auf nichts anderes zu fokussieren (49 Prozent).1

Immerhin verlangen beim Zähneputzen drei Aspekte volle Konzentration:

  • Effektive Plaqueentfernung auf den Zahnoberflächen
  • Tiefenreinigung der Zahnzwischenräume
  • Gründliche Reinigung des Zahnfleischrandes

Die neue Dr.BEST Vibration multiexpert ist ein wahres Multitalent für die Zähne! Sie kann all das gleichzeitig und unterstützt zusätzlich durch eine sanfte Vibrationstechnik mit 20.000 Vibrationen in der Minute beim Putzen. Diese wurde in Anlehnung an die von Experten empfohlene „BASS-Methode“ entwickelt. Bei dieser Methode soll mit kleinen Rüttelbewegungen geputzt werden. So werden Plaque und Speisereste von den Zähnen gelöst. Zusätzlich vereint die Dr.BEST Vibration multiexpert drei Borstenarten für eine gründliche Reinigung:

  • Die blauen Spezialborsten entfernen Plaque effektiv an den Zahnoberflächen – selbst an den schwer erreichbaren hinteren Backenzähnen.
  • Die feinen, orangefarbenen Zwischenzahnborsten sind von der Zahnseide inspiriert und reinigen bis tief in die Zahnzwischenräume.
  • Der empfindliche Zahnfleischrand wird durch die weißen, weichen Borsten gründlich und schonend gesäubert.

Die Dr.BEST Vibration multiexpert ist ab Mitte Februar zum Preis von 4,99€ (UVP*) erhältlich im Drogeriefach- und Lebensmitteleinzelhandel.

Weitere Informationen zu Dr.BEST Vibration multiexpert finden Sie im Internet auf www.dr-best.de. 

Quelle

1 Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2025 Personen zwischen dem 05.12.2017 und 07.12.2017 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.
* Die alleinige Preishoheit liegt beim Handel.

Marken sind Eigentum der GSK Unternehmensgruppe oder an diese lizenziert. 

Downloads:
Jeder zweite Deutsche hält sich für ein Multitasking Talent (PDF)
Experten-Interview mit Dr. Martin Krengel "Das menschliche Gehirn ist ein gigantischer Multitasker"
Infografik "So Multitasking-fähig sind die Deutschen" 
Abb. Dr.BEST Vibration multiexpert (grau 45 Grad)
Abb. Dr.BEST Vibration multiexpert (frontal)
Abb. Dr.BEST Vibration multiexpert (Blister)

Ansprechpartner für Journalisten

Bei Fragen zur Marke oder zum Unternehmen GSK Consumer Healthcare, wenden Sie sich gerne direkt an: Sie benötigen Informationen oder Bildmaterial zu Dr.BEST? Dann wenden Sie sich gerne an unsere PR-Agentur:
GSK Consumer Healthcare
Kerstin Köster
Communications Manager
E-Mail presse.dach@gsk.com
Mobile +49 (0)162 901 4430
Edelman.ergo
Leyla Yazdan Panah
Account Executive
E-Mail Leyla.Yazdanpanah@edelmanergo.com
Tel +49 (0)69 401254-383