Neue Kampagne: Bist du geimpft?

GSK ruft eine Social-Media-Kampagne ins Leben, die eine emotionale Auseinandersetzung über den Schutz von Impfungen initiieren möchte. „Bist du geimpft?“ zielt darauf ab, die Menschen locker und leicht verständlich zum Nachempfinden und Nachdenken zu bringen. Gelernte und selbstverständliche Schutzmaßnahmen werden dabei als Analogien genutzt, um die Wichtigkeit des „unsichtbaren“ Schutzes, nämlich von Impfungen, aufzuzeigen: „Nicht jeder Schutz ist sichtbar. Aber notwendig! Bist du geimpft?“

Kernelemente der Kampagne sind vier Motive, die sich aus der Idee ableiten, dass Schutz etwas ganz Natürliches ist: Autofahrer legen ganz selbstverständlich einen Sicherheitsgurt an, Radfahrer setzen einen Helm auf, Mütter cremen ihre Kinder und sich selbst vor dem Sonnenbaden ein, Schülerlotsen geleiten Kinder sicher über die Straße. Dies alles sind erlernte Maßnahmen, die nahezu automatisch ablaufen und eines gemeinsam haben: Sie sind sichtbar. Doch was ist mit dem unsichtbaren Schutz gegen Erkrankungen durch Impfungen?

Materialien, die zur Auseinandersetzung über den Schutz anregen

Wir alle können und sollten uns ab und zu die Frage stellen, ob wir selbst sowie Familie und Freunde gut geschützt sind. Hierfür bietet die Kampagne einige Videos. Beispielsweise legen Kinder à la Dingsda kurzweilig ihre Sicht zu „Schutz“ und „Impfungen“ dar. Außerdem zeigt ein Video verschiedene Ansteckungswege und skizziert eindrucksvoll, wie unterschiedlich die Bevölkerung es mit dem Selbstschutz vor Krankheitserregern hält.

Wer wissen möchte, wie kurzfristig vor einer Reise noch ein Impfschutz aufgebaut werden kann oder woran man merkt, dass man sich mit Masernviren infiziert hat, kann unter www.bist-du-geimpft.de vieles entdecken. Spannende Fragen laden zum Test des eigenen Wissens ein und eingebaute „Share-Funktionen“ erlauben das Herausfordern der eigenen „Community“. Die Website bündelt zudem alle Bestandteile der Social-Media-Kampagne.

„Bist du geimpft?“: Die Motivation von GSK

Für GSK, als führender Impfstoffanbieter in Deutschland, ist Impfschutz ein zentrales Thema. Mit der Kampagne „Bist du geimpft?“ machen wir diesen erlebbar, sensibilisieren für die Notwendigkeit und leisten so unseren Beitrag zur Impfaufklärung, um zum Beispiel Ärzte bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

sagte Dr. med. Kristian Langenberg, Leiter Business Unit Impfstoffe bei GSK in Deutschland.

Damit möglichst viele Menschen von sich sagen können: „Natürlich schütze ich mich: Ich bin geimpft.“